"Die Homöopathie ist die Medizin der Zukunft!"  
Dr. Konstantin Hering

 


Klassische Homöopathie nach Dr. Samuel Hahnemann -
was ist das ?


    

Die Klassische Homöopathie ist eine über 200 Jahre alte ganzheitliche, rationelle, energetische und individuelle Heilkunst. Sie ist von dem deutschen Arzt, Chemiker und Apotheker Dr. Samuel Hahnemann begründet worden.

 

Der Begriff "Homöopathie" ist von Dr. Samuel Hahnemann selbst eingeführt worden und leitet sich aus den griechischen Wörtern "homos, homoios = ähnlich, gemeinsam, gleich" und "pathos = Leiden, Schmerz, Krankheit" ab. Den Prozess der Heilung durch eine ähnliche "Kunstkrankheit" beschrieb Hahnemann 1796 in seinem Ähnlichkeitsgesetz: "Similia similibus curentur = Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt."

 

Die Homöopathie regt den Organismus zur Selbstheilung an, sie hat einen heilenden Einfluss auf die körperlichen Leiden, auf Allgemeinbefinden, aber auch Gemüt des Patienten.

 

Diese ganzheitliche Heilmethode enthält keine fertigen Behandlungsformeln gegen bestimmte Krankheitsdiagnosen, sondern sie besitzt energetische Heilmittel für Mensch und Tier mit ihren individuellen Symptomen. Aus diesem Grunde ist nicht die schulmedizinische Diagnose für den Homöopathen ausschlaggebend, sondern welche individuellen Beschwerden sich hinter dieser Diagnose verbergen.

 

So kann ein Husten bei einigen Tieren in der Nacht heftig sein und tagsüber verschwinden, er kann trocken oder mit Schleimrasseln verbunden sein, er kann eine Beteiligung der Augen und Ohren haben, das eine Tier ist dabei eher zurückgezogen und apathisch, das andere reizbarer und unruhig. Der Homöopath muss nun - unter Berücksichtigung aller individuellen Symptome - aus über 3.500 verschiedenen Arzneimitteln ein Mittel finden, welches am gesunden Organismus ähnliche Krankheitssymptome hervorgerufen hat. Dieses Heilmittel nennt man in der Klassischen Homöopathie das Similium (= das Ähnliche).

 

Daraus folgt, dass ein Arzneimittel erst wenn es nach dem Ähnlichkeitsprinzip individuell für ein bestimmtes Tier auf Grund seiner charakteristischen und auffallenden Symptome ausgewählt worden ist, zu einem Heilmittel wird. Solange es sich im Arzneischrank oder in der Apotheke befindet, ist es noch lange kein Similium, sondern einfach nur eine potenzierte Substanz. Zum homöopathischen Heilmittel wird diese potenzierte Substanz erst für das Tier, welches sich in einem Zustand befindet, den das Mittel beim Gesunden hervorrufen kann. Demzufolge ist auch nur der Arzt oder Heilpraktiker ein klassischer Homöopath, der die Mittel nach dem Ähnlichkeitsgesetz auswählt. Auch das alleinige Verschreiben von sogenannten "homöopathischen Mitteln" - ohne Beachtung des Ähnlichkeitsgesetzes - berechtigt nicht zu dem Versprechen, homöopathisch zu behandeln.

 

Wird die potenzierte Substanz also schlicht nach dem Namen der Krankheit verordnet, wird z.B. standardmäßig ein Mittel gegen Husten verschrieben, ohne die auffallenden und individuellen Symptome des Individuums zu berücksichtigen, so ist das Mittel meist wirkungslos.

 

Die Ausgangsstoffe zur Herstellung der Heilmittel stammen überwiegend aus dem Pflanzenreich, dem Tier- und Mineralreich. Es können aber auch krankheitsverursachende Stoffe wie Bakterien oder Krankheitsprodukte in stark verdünnter und potenzierter sein. Es gibt heute über 3.500 verschiedene homöopathische Arzneimittel.


Nach dem Similegesetz zu verschreiben ist nicht genug,

die Symptomenwertung begriffen zu haben und richtig vorzunehmen ist nicht genug,

den Weg im Repertorium blindlings zu finden und dasselbe konstant zu benutzen ist nicht genug,

nur hohe - oder niedrige - Potenzen zu verwenden, ist nicht genug,

das richtige Mittel zu treffen ist großartig,

aber nicht alles, sondern das ist nur der Anfang,

was danach folgt ist ebenso wichtig,

die Begleitung des Patienten bis zur Gesundheit."

Dr. Chand, Indien.

(Der Text wurde von Dr. Künzli an seinen Schüler

Dr. Spinedi, Clinica St. Croce weitergegeben)


 "Homöopathie ist die modernste und durchdachteste Methode, um Kranke ökonomisch und gewaltlos zu behandeln. Die Regierung muss sie in unserem Land fördern und unterstützen. Genauso wie mein Prinzip der Gewaltlosigkeit niemals scheitern wird, enttäuscht auch die Homöopathie nie."


Rede von Mahatma Gandhi vom 30.August 1936

 

Susanne Kellner

Heilpraktikerin

Praxisgemeinschaft für ganzheitliche Therapien

Goethestraße 34C

64285 Darmstadt

 

Mobile Tierheilpraxis

Tierheilpraktikerin

geprüft vom VfTe.V.

Im Mühlfeld 12

64342 Seeheim-Jugenheim

 

susanne.kellner@t-online.de

Fon 06257 990725

Fax 06257 990726

Mobil 0151 23609801

Klassische Homöopathie
für Mensch und Tier

 

Zertifiziert unter Supervision

nach den Kritierien der
Stiftung Homöopathie-Zertifikat